Sie sind hier:
  Startseite  >  Aktuelles - News  > 

News

Stellungnahme der Bürgerinitiative „Stopp Megacity Rothneusiedl“ zu den Aussagen der ÖVP bezgl. U1-Verlängerung

[15.03.2013]

In diversen Medien und Inseraten wurde seitens der ÖVP die Verlängerung der U1 in den Süden thematisiert und ein Ausbau nach Rothneusiedl gefordert. Die Bürgerinitiative "Stopp Megacity Rothneusiedl" hält dazu fest:

Es ist unrichtig, dass die Bewohner Rothneusiedls eine Verlängerung der U1 nach Rothneusiedl wünschen. Im Gegenteil: mehrere Tausend Menschen haben gegen eine derartige Verlängerung gestimmt.
Insbesondere in Zeiten europaweiter und internationaler Lebensmittelskandale wäre es grob fahrlässig, Felder zu zerstören, die der unmittelbaren Nahversorgung der Wiener Bevölkerung dienen. Ein Feld ist kein beliebig reproduzierbares Gut, eine Zerstörung demnach irreversibel. Jegliche„Ersatzfelder“ wären in großer Entfernung zum Süden Wien.

Als Bürgerinitiative erstaunt uns besonders die Tatsache, dass eine traditionell den Landwirten nahestehende Partei der Zerstörung von Feldern und Grünflächen das Wort redet.
Das Ziel der Bürgerinitiative, die am 9. März den 6. Jahrestag ihrer Gründung feierte, ist unverändert aufrecht: die Erhaltung des Grüngürtels im Süden von Favoriten. Wir werden daher alle Versuche einer Zerstörung dieses Grüngürtels weiterhin kritisch beobachten und kommentieren.

 

Unterschriftenliste:

Unterschriftenliste als PDF herunterladen

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten können Sie das Programm ADOBE Reader verwenden.

 

Impressum  | Kontakt  | Downloads  | Links  | Sitemap